Tag 56

 

Marcello

Langsam heißt es bei der Suche nach Models erfinderisch zu werden. Alle naheliegenden Personen waren jetzt schon mindestens einmal vor der Kamera und ich löse in der Zwischenzeit in meiner Familie keine Begeisterungstürme mehr aus, wenn ich zum täglichen Film rufe. Nicole hat mein Projekt dahingehend verschärft, das sie es vehement ablehnt Filme zu Entwicklung entgegen zu nehmen auf denen keine Menschen drauf sind. 
Also wird mir nix anderes übrig bleiben, als weiter Models einzuwerben. Wer also auch nur ein ganz klein bisschen Lust hat, bittet meldet Euch bei mir. Dauert auch nicht lang. Normalerweise sind wir in maximal einer halben Stunde durch. Gut wäre es, wenn ich in der Nähe von Heilbronn oder Stuttgart wärt. Wenn nicht ist auch nicht schlimm. Wir finden einen Weg. 🙂
Zurück zu Marcello. Er ist der Chef in einer unserer Lieblingsrestaurants (Mediterraneo in Öhringen, immer einen Besuch wert) und inzwischen ein Freund geworden. Wenn wir ihn besuchen gehen wir immer völlig überfressen und gut gelaunt wieder nach Hause.
Dunkel ist es, aber Nicole kann das ja inzwischen die Filme an ihre Grenzen treiben. Diesmal waren es sogar „nur“ 12.500 ISO.

Mehr Bilder gibt’s nach dem Klick.

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.