Tag 365

 

Geschafft!

365 Tage sind rum. Ich habe tatsächlich an jedem Tag des letzten Jahres mindestens einen Mittelformat-Film belichtet. Nicole hat alle Filme entwickelt, gescannt und hier im Blog eingefügt. Was für eine Arbeit.
Kann ich jetzt fokussieren? So hatte das Ganze ja angefangen. Ich habe mich darüber geärgert, das ich mal wieder einen Film praktisch komplett versaut hatte. Und es dann lernen wollte. 
Ich würde sagen, ich kann es jetzt deutlich besser. Aber ich habe noch viel mehr gelernt. So viel ist im vergangenem Jahr aufgrund dieses Projektes passiert. Wir habe viele neue Menschen kennengelernt. Wir haben gelernt Fremde auf der Straße zu fragen, ob sie mit uns ein paar Bilder machen würden. Wir haben unglaublich viele Partys gefeiert. Und wir haben wahnsinnig große Unterstützung und Motivation von unseren Freunden und Familie bekommen, um immer weiter zu machen. Auch wenn es manchmal nicht leicht war, es durchzuhalten. 

Deshalb: Ein ganz großes Dankeschön an alle die mitgemacht, uns unterstützt und mitgefiebert und mitgefeiert haben. Ihr seid die Besten.

Das größte Danke geht aber an meine Nicole. Für all die Zeit und Liebe, die sie in dieses Projekt gesteckt hat. Für die vielen male vor meiner Kamera. Für die Arschtritte, es gefälligst durchzuziehen. Danke, Du bist meine Traumfrau. :-*

Und, was kommt als nächstes? Die Frage habe ich heute bestimmt ein Dutzend mal gehört. Ehrlich? Ich weiß es noch nicht. Einen kurzen Moment hatte ich überlegt einfach weiter zu machen. Noch ein Jahr. Aber das habe ich verworfen. Irgendwie ist die Luft raus. Was neues muss her. Aber nicht sofort. Ich will aus den besten Bildern noch ein Buch machen und wir wollen eine Ausstellung machen. Mit Handabzügen, so wie es sich gehört. Das wird uns die nächsten Monate noch beschäftigen. Dann kommt ein neues Projekt. Versprochen.

Den letzten Film haben wir alle zusammen gemacht. So wie dieses Projekt eine Gemeinschaftsarbeit von ganz vielen Menschen ist. Vielen Dank an alle.

Und ein letztes Mal: Mehr Bilder nach dem Klick!

Weiterlesen

Tag 362

 

Fotoweekend Düsseldorf

Wie schon befürchtet: Ein anstrengender aber interessanter Tag. Viele Ausstellungen angeschaut, mit Freunden getroffen, gequatscht. Wenig Zeit für meinen eigenen Film. Wir waren dann Abends noch auf der Fotobuchbörse und haben dort Hannes von Peperoni Books kennengelernt. Cooler Typ, coole Bücher. Natürlich konnten wir nicht ohne was zu kaufen wieder gehen, zum Glück waren wir zu Fuß da und so war unsere Transportfähigkeit eingeschränkt. Und das Bargeld war dann auch alle. 😉 
Leider habe ich die Schärfe bei den Fotos vom Stand verhauen. Trotzdem eine schöne Erinnerung. Toller Tag.

Mehr Bilder nach dem Klick.

 

Weiterlesen

Tag 361

 

Fotoweekend Düsseldorf

Eigentlich wollten wir zum Start schon hier sein, aber wie immer hat uns die Autobahn einen Strich durch die Rechnung gemacht. Jetzt sind wir froh da zu sein und werden heute wohl nicht mehr das Hotel verlassen. Also gibt’s ein paar Bilder aus eben jenem Hotel. Auf dem Flur und im Zimmer. Und dann geht’s ins Bettchen, das wir morgen fit sind. Wird ein spannender und sicher auch anstrengender Tag morgen. 

Mehr Bilder nach dem Klick.

 

Weiterlesen

Tag 353

 

Mit Fabi und Anni im Theater

Donnerstag ist unser Theatertag. Wir haben in Heilbronn ein Abo, und gehen somit regelmäßig. So ein Abo ist praktisch, man ist dann gezwungen zu gehen, und es ist jedes Mal ein Erlebnis. Kann ich nur empfehlen. 
Heute hatten wir als Verstärkung Fabi und Ani dabei. Chris wollte eigentlich auch, er liegt aber krank im Bett, der Arme. Ich habe die Rolleiflex genommen, die hatte ich schon lange nicht mehr. Und auf den Bildern aus der Vorstellung sieht man auch den Nachteil der Zweiäugigen. Im Sucher waren die Sitze definitiv nicht im Weg. 😉
Da in der Kiev auch noch ein „angebrochener“ Film war, hab ich die auch noch voll gemacht. Sind also ein paar Bonusbilder zu sehen. 🙂

Mehr Bilder nach dem Klick!

Weiterlesen

Tag 346

 

Manuela

Es ist noch mal kalt geworden in diesem Winter. Bisher waren Minusgrade ja eher selten, aber jetzt schlägt Väterchen Frost noch mal richtig zu. Man sieht es an der Kleidung der Leute. 😉
Heute Abend ist wieder Jam Session und wir waren zur Stärkung vorher noch gemeinsam was Essen. Bevor es gleich in der Zigarre los geht ein Film mit Manuela. Wir sind im Parkhaus in Heilbronn, coole Location irgendwie. Zehn Minuten mussten reichen, sonst wäre mir mein Model fest gefroren. 😉

Mehr Bilder nach dem Klick.

Weiterlesen

Tag 345

 

Nicole

Gleiches Setup wie gestern, nur heute mit Nicole als Model. Könnte mein Standard für Portraits werden. Schönes Licht, schöner Verlauf im Hintergrund. Nur das fokussieren ist mal wieder schwierig, weil mit dem Dish so wenig vom Einstelllicht übrig bleibt. Aber irgendwas ist ja immer. 

Mehr Bilder nach dem Klick.

Weiterlesen

Tag 344

 

Peter

Studioportaits mit dem Beautydish. Sieht echt gut aus. Nur das ich bei ein paar Bilder nicht auf die Spiegelung in der Brille geachtet habe. Sind aber trotzdem noch genug gute Bilder übrig geblieben. 
Sehr merkwürdig ist die Doppelbelichtung, die auf zwei von den Bildern drauf ist. Sieht so aus, als wäre beim Spulen der Verschluss mal aufgegangen. Wenn ich vergessen hätte weiter zu spulen, wären die Bilder ja direkt übereinander. Sehr merkwürdig.

Mehr Bilder nach dem Klick.

Weiterlesen

Tag 343

 

Sophia und Marcello

Zu Gast in unserem Lieblingsrestaurant. Normalerweise gehen wir da immer Sonntags als Wochenendabschluss hin. Da Florian aber heute noch frei hatte, haben wir das verschoben. Und da ich noch keinen Film für heute hatte, habe ich die Kamera einfach mal wieder mit genommen. 
Mir gefallen die Lensflares der Kiev ja echt gut. Sicher nicht jedermanns Sache, aber ich finde die cool. Gegen die Sonne sind sie meist etwas zu heftig, aber so: toll.

Mehr Bilder nach dem Klick!

Weiterlesen

Tag 342

 

Parddy?

Sally is in da house. Gleich nachdem die Kleine unsere Bude mal wieder in Beschlag genommen hatte, mussten wir das Partylicht einschalten. Wir haben im Wohnzimmer an der Decke eine Diskolampe, die macht viele bunte Farbflecken im gesamten Raum. Hatte sie sich vom letzten Mal gemerkt, und sofort wieder angefordert. So langweilige einfarbige helle Beleuchtung geht ja mal gar nicht. 😉
War ein schöner Abend, auch wenn wir alle schon ziemlich fertig waren, wie man sieht…

Mehr Bilder nach dem Klick.

Weiterlesen

Tag 341

 

Paulines Geburtstag

Ein kurzer Abstecher zu Pauline. Keine einfachen Bedingungen. Ein Raum voller Menschen, die durcheinander wuseln. Kein Licht. Und Kinder, die nicht so richtig Lust haben, sich fotografieren zu lassen. Egal. Ein paar schöne Bilder sind raus gekommen. Und da der Film noch nicht ganz voll war, als wir wieder daheim waren, gab’s noch ein Selfie. 😉

Mehr Bilder nach dem Klick!

Weiterlesen
1 2 3 6