Tag 162

 

Bianca, Steffen und Kids

Wir können uns halt auf’s Wetter verlassen. Dieser Sommer macht ja schon so ein bisschen was er will. Einmal ist es unerträglich warm, dann schickt er die Temperaturen wieder gefühlt nahe den Gefrierpunkt. Ich steh ja mehr so auf die Temperaturen im unteren 20er Bereich. So wie ich es halt aus dem Erzgebirge gewöhnt bin. Da waren Temperaturen von 30°C eine echte Seltenheit. 
Dieser Tag war jedenfalls gerade so zwischen den beiden Extremen. Gewitterstimmung in der Luft. Wir trafen uns im Biergarten zum Essen. Gleich nach dem großen Regen. Der Himmel blieb schwarz, hielt aber die Tropfen noch zurück. Ohne uns die Ruhe nehmen zu lassen, haben wir in Ruhe gegessen und sind dann gemächlich zum Bach geschlendert. Die beiden Mädels hatten im Wasser sichtlich Spaß, diverse Wasserspritzereien inklusive. Die Eltern auch, wollten es aber nicht so ganz zugeben. 😉
Film voll gemacht, zurück zum Auto, Regendusche. Wir sind halt Glückskinder. 🙂

Mehr Bilder nach dem Klick!

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.