Tag 117

 

Viky

Sie saß an der Rezeption in unserem Hotel in Pula und war mir schon bei der Ankunft aufgefallen. Der Schalk sitzt ihr im Nacken, hat für jeden Gast ein nettes Wort und manchmal, wenn es passt, eine spitze Bemerkung. Und zwar in der Sprache des Gastes. Für mich, der es gerade so schafft ein paar Brocken Englisch über die Lippen zu bringen, echt bewundernswert. Mit meinem Ansinnen von Ihr ein paar Bilder zu machen war sie dann auch recht schnell einverstanden. Und so locker wie sie mit ihrem Mundwerk unterwegs war, stand sie dann auch vor der Kamera. Null Scheu, und ein spitzbübisches Lächeln auf den Lippen. So macht das fotografieren Spaß.
Und ich habe mal wieder nicht drauf geachtet, das Fenster spiegeln, also bin ich auch mit auf dem einen oder anderen Bild. Das muss ich noch lernen….

C.-P. im Spiegel nach dem Klick!

 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.