Tag 112

 

Kristin

Hier also ein Grund, warum wir uns immer mal wieder in Dresden rumtreiben: Kristin hat hier ihre shift-school für Fotografie. Mit einer Bibliothek des Steidl- Verlages in der man allein schon Monate damit zubringen könnte, alle Bücher in sich aufzusaugen. Und Kristins Workshops sind nicht mit Geld zu bezahlen. Also schon, aber sie sind viel mehr wert als das was sie kosten. Na, ihr versteht schon. 😉
Wir haben wieder einen sehr lehrreichen Vormittag mit ihr verbracht und ich durfte dann auch noch meinen täglichen Film mit ihr machen. Total praktisch.
Den Nachmittag/Abend haben wir wieder in der Innenstadt verbracht. Bei Pegida sind wir auch vorbei gelaufen und waren erfreut zu sehen, das nur noch ein erbärmliches Häufchen „Patrioten“ zu den Demos kommt. Und die übten sich dann auch in entsprechenden Durchhalteparolen. Hoffentlich ist das auch bald Geschichte.
Morgen fahren wir dann weiter nach Kroatien. Oder wir machen noch einen Stopp vorher in Tschechien oder Österreich. Mal sehen wie weit wir kommen.

Danke Kristin fürs kreative Modell stehen und bis bald wieder in Dresden.

Mehr Bilder nach dem Klick.

 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.